Kongresse, Fachtagungen, Workshops

Langeweile in der Vorlesungsfreie Zeit? Im Urlaub keine Lust auf den Teutonengrill? Das hat jetzt ein Ende! Viele Verbände, Organisationen und Firmen bieten Workshops und Kurse an oder organisieren Fachtagungen und Kongresse – im In- und Ausland. Hier eine engere Auswahl von denen, die sich schwerpunktmäßig den Themen Kalligrafie, Lettering, Schriftgestaltung und/oder Typografie widmen.

 

Hamburg

Allthingsletters
Handlettering-Workshops in Hamburg, geleitet von Chris Campe

Handlettering-Workshops in Hamburg

The Inner Game of Design
Veranstaltungsreihe von TwoPoints und Island. The Inner Game of Design möchte die unsichtbare Seite des Designs sichtbar machen und dadurch eine lebendige Kultur des Designs in Hamburg fördern. Durch Vorträge, Gesprächsrunden, Ausstellungen, Workshops, Performances, Happenings und Produkte soll der interdisziplinäre Austausch zwischen Hamburgs Kreativen stimuliert werden. Das gemeinsame Essen und Trinken spielt bei allen Veranstaltungen eine zentrale Rolle.
http://www.theinnergameofdesign.com

Typostammtisch Hamburg
https://de-de.facebook.com/TypostammtiscHH/

Deutschland

Callitype
Kalligrafie und Lettering-Workshops von Thomas Hoyer
https://www.callitype.com/national.html

Federflug
Kalligrafie-Kurse in Berlin, geleitet von Stefanie Weigel
http://federflug.com/lernen/

Forum Typografie
Das Forum Typografie ist ein Zusammenschluss derer, die nicht nur über bessere Typografie reden, sondern etwas dafür tun. Nicht das Kapital verbindet uns, sondern die Kapitälchen.
http://www.forum-typografie.de

Initiative Lesbar
Die internationale Arbeitsgemeinschaft „Typografie in der Wissensvermittlung“ hat es sich zum Ziel gesetzt, die Qualität der Gestaltung von Texten in der Wissensvermittlung zu erhöhen. De Mitglieder bilden eine Art von Think-Tank der sich mehrmals im Jahr trifft. Themenbereiche sind u.A: didaktische Typografie, Leserlichkeit, inklusives Kommunikationsdesign
http://lesbarkeit.org

Kalligraphie in Berlin
Meet-Up Veranstaltung zum Thema Kalligraphie, organisiert von Petra Rüth
https://www.meetup.com/de-DE/Kalligraphie-in-Berlin/

Leipziger Typotage
Eine Veranstaltung der Gesellschaft zur Förderung der Druckkunst Leipzig. Seit 1995 findet diese Veranstaltung jährlich statt, an einem Samstag im Frühjahr im Museum für Druckkunst Leipzig. Themen sind neben Schrift und Typografie auch Grafik-Design sowie Kunst und Herstellungstechniken im Printbereich.
http://www.typotage.de

Letters are my friends
We are known for our regularly dropped type-n-tech-related events in the middle of Berlin Kreuzberg. In general we love to show interdisciplinary stuff – it’s all about the right intersections & combinations of old and new techniques. As well: As “higher” the technology gets, as more we – on the other hand – jump back to the analogue ways of producing letters by hand or calligraphy or “oldschool” traditional art in general.

Home

Andreas Lux
Kalligrafie-Kurse von Andreas Lux
http://www.andreas-lux.de/Andreas-Lux-Event-Kurse.htm

Schriftenfest Dresden
Jährliche zweitägige Veranstaltung mit Vorträge und Bleisatz-Workshops in der Offizin Haag-Drugulin, SchumacherGebler
http://www.schriftenfest.de

Translations
Jährliches Symposium der Hochschule Mainz
http://www.translations-symposium.de/

tgm – Typographische Gesellschaft München
Workshops, Vorträge und Tagungen auf Weltklasse-Niveau, organisiert vom ältesten und größten Verband von Typografen in Deutschland. Mit dem Anspruch, Typografie als Verknüpfungsdiziplin zu sehen, bietet die TGM ein breites Angebot an Veranstaltungen und Fortbildungen für Einsteiger und Fortgeschrittene ebenso wie für Insider und an Gestaltung Interessierte.
http://www.tgm-online.de

Typostammtisch Berlin
https://typostammtisch.berlin

TypoTalks
TypoBerlin, TypoDay, TypoLabs, BrandDay
https://www.typotalks.com/

Walbaum Wochenende
Reihe von Veranstaltungen und Workshops der Pavillon Presse, Druckgrafisches Museum in Weimar
https://walbaum-wochenende.de

Europa

IS Type – Istanbul Typography Seminars
A lecture and workshop series devoted to creating opportunities for local and international designers to develop their knowledge in typography. ISType brings together academics, industry professionals, and students to discuss issues in typography, current innovations in the field, and areas for growth in the future. The series was created in 2011 as an annual event, since 2013 it has been held biennially.
http://onuryazicigil.com/istype

ISIA Type Week
Summer school typeface design in Urbino, Italien. Wochenkurs Mit u.A. Fred Smeijers (Hochschule für Buchgestaltung Leipzig) und Eric Kindel (MA Typeface Design, University of Reading).
http://www.isiaurbino.net/typeweek/

Kerning – International conference on typography
Yearly conference with presentations and workshops on typeface design, typography and web typography held in Faenza, Italy. Die Vorträge der älteren Konferenzen können auf der Website als Videos angeschaut werden.
http://2017.kerning.it

Robothon Conference

Conference on Font Technology, organized by the master studies Type & Media of the KABK, Royal Academy of Art in The Hague (NL) in conjunction with partners
http://robofab.com/robothon/

TDC Deutschland
Das Deutsche Komitee der Type Directors Club organisiert u.A. die TDC-Show, die reisende Ausstellung der Preisgewinner des internationalen TDC-Wettbewerbs für Typografie und Schriftgestaltung
http://www.tdc-ny.de

tga – Typographische Gesellschaft Austria
Die typographische gesellschaft austria (tga) versteht sich als interessenvertretung von designern, die typographie schätzen und bietet dem typographischen anspruch und fachwissen in österreich ein forum. Das klingt etwas trocken, ist aber in echt nicht so. Wer in Wien ist, oder eine Ausrede braucht da mal hin zu fahren, sollte auf jeden Fall schauen was die tga da veranstaltet. Die tga veranstaltet alle drei Jahre eine inzwischen legendäre Konferenz in die Burg Raabs in Raabs an der Thaya.
http://typographischegesellschaft.at

Type Paris
Learn how to design type from scratch here in Europe. Based in Paris and launched by the Typofonderie team in 2015, TypeParis is an intensive type design programme. Our unique approach continues the long tradition that started in France back in the 1970’s. The programme is scheduled in summer and takes 5 weeks, it also includes weekly talks which are open to the public and streamed live. Ich, Albert-Jan Pool, war hier im Sommer 2017 als Gast-Kritiker und Vortragender. Jean-François Porchez und seine Kollegen haben ein intensives und hochwertiges Programm entwickelt. Die Ergebnisse der Teilnehmer sprechen für sich. Sehr empfehlenswert! Und außerdem: Paris war immer schon eine Reise wert.
https://www.typeparis.com

Tÿpo St. Gallen
Jedes Jahr öffnet die Tÿpo St. Gallen Räume für grossartige Gestaltung und für individuelle (Hintergrund-)Geschichten rund um Typografie, Design, Kunst. Gastgeber des dreitägigen Typografie-Symposiums ist die Schule für Gestaltung St. Gallen.
http://www.typo-stgallen.ch

USA

Letterform Archive
Letterform Archive is a nonprofit center for inspiration, education, and community in San Fransisco. It offer hands-on access to a curated collection of over 40,000 items related to lettering, typography, calligraphy, and graphic design, spanning 2,000 years of history. Next to that it hosts and presents a variety of lectures, workshops, and other events related to letterforms. 
TDC Type Directors Club
The Type Directors Club is the leading international organization whose purpose is to support excellence in typography, both in print and on screen. TDC organizes a yearly competition in typography and typeface design. After the competition, an exhibition showing the winning entries tour around the world. In its New York offices TDC offers exhibitions, classes and events.
www.tdc.org

International

ATypI – Association Typographique Internationale
The global forum and focal point for the type community and business. Everyone who matters in the type world. Type designers, type publishers, graphic and typographic designers, are all here. Each year ATypI has a five-day conference, in a different city, bringing together our members from around the world to discuss type, typography and language.
www.atypi.org
TypeCooker
Angst vor dem weißen Blatt? Dafür bietet TypeCooker immer eine Lösung. Diejenigen die Spaß an meinem Type SketchKit (die Würfelaufgabe) hatten, hier gibt es weitere Herausforderungen! In den Worten des Meisterkoches: I tell you what to draw, and then you draw it. Believe me, that’s the way it has to work. Or, more friendly: If you don’t know what kind of letters to draw, TypeCooker can give you some ideas. There are five levels: Starter, Easy, Class, Experienced and Pro. Try to match as many parameters as you can. Do try this at home!
http://typecooker.com
13.11.2017 Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommunikationsdesign

Ziel des Studiums ist die Qualifizierung von Designerinnen und Designern für die Aufgabenfelder der Visuellen Kommunikation in der modernen Gesellschaft. Dabei spannt sich der Bogen der Ausbildung an einer Kunsthochschule zwischen »freier« ästhetischer Innovation und »harter« Praxis gesellschaftlicher Kommunikation in Wirtschaft und Kultur. Die Ausbildung im Kommunikationsdesign umfasst neben dem Erwerb technischer und gestalterischer Fähigkeiten in den klassischen Bereichen der Printmedien, des Ausstellungsdesigns und der Fotografie auch den Umgang mit digitalen Medien in allen Bereichen. Die praktische Arbeit wird ergänzt durch die systematische Ausbildung in begleitenden Theoriefächern zur Kunst- und Designgeschichte, Kunstsoziologie und Wahrnehmungspsychologie, Marketing und allgemeiner Ästhetik. Hinzu kommt die Ausbildung im Umgang mit künstlerischer und praktischer Sprache im Bereich der verbalen Kommunikation.

Ziel des Studiums ist zudem, in einer immer komplexeren und dynamischeren Welt des Kommunikationsdesigns, ihr durch eine gleichermaßen künstlerisch-innovative, handwerklich-technisch anspruchsvolle und berufspraktische Ausbildung gerecht zu werden.
Die zunehmend größere Bedeutung visueller Kommunikation in der modernen Gesellschaft erfordert schließlich, dass überkommene Traditionen des Fachs einer permanenten kritischen Reflexion unterzogen werden ; d. h. die neuen Berufsbilder im Design erfordern eine gleichermaßen intuitiv-gestalterische wie distanziert reflektierende gestalterische Praxis, die im Studium in Seminaren, Übungen, Projekten und Praktika innerhalb und außerhalb der Kunsthochschule erlernt werden soll.

Mit dieser Zielsetzung und einem entsprechenden Ausbildungsprogramm bietet der Studiengang Kommunikationsdesign die Basis für das spätere Wirken im Beruf.

Lehrende

PROF. OSWALD EGGER
Sprache und Gestalt

PROF. ANDRÉ HEERS
Kommunikationsdesign / Typografie und Gestaltung

PROF. PETER HENDRICKS
Fotografie

PROF. MARKUS HUBER
Illustration

PROF. SILKE JUCHTER
Konzeption und Entwurf

PROF. WOLFGANG SASSE
Strategische Kommunikation / Verbale Gestaltung

PROF. ANNETTE E. leFORT
Kommuniktionsdesign / Typografie und Buchgestaltung

Die Lehrgebiete Interaktive Medien bei PROF. TOM DUSCHER und Film/Time-based Media bei  PROF. STEPHAN SACHS sind interdisziplinär und dem Zentrum für Medien zugeordnet. Beide Lehrgebiete bieten einen Masterschwerpunkt an.

Abschlüsse

Bachelor of Arts (B. A.)
Master of Arts (M. A.) in den Schwerpunkten :
Editorial Design/Typografie
Editorial Design/Fotografie
Interaktives Informationsdesign
Konzeption & Entwurf/Strategische Kommunikation
Illustration
Sprache und Gestalt

Promotion